Ratgeber – Günstig zum Smartphone

Es gibt viele günstige Wege ein Smartphone zu erwerben. Ob mit einem 2-jährigen Vertrag gegen eine kleine Zuzahlung oder gegen einen fixen Kaufpreis. Hierbei ist allerdings zu beachten, dass je nach Handy die monatliche Grundgebühr variiert. Meistens ist der Preis bei 5€ pro Monat.

Es werden die unterschiedlichsten Smartphones gegen eine einmalige Zuzahlung angeboten. Hierbei kann es mal vorkommen, dass Ihnen der Handyvertrag aufgrund eines zu schlechten SCHUFA-Eintrags abgelehnt wird. Einen günstigen Handyvertrag trotz SCHUFA erhältst du bei schufatipps.de.

Falls der Tarif dir mal nicht freigegeben werden sollte aufgrund des zu schlechten SCHUFA Eintrags, ist meine Empfehlung dir ein gebrauchtes Smartphone über eBay Kleinanzeigen zu kaufen und einen Prepaid Vertrag abzuschließen. Denn der Prepaid Vertrag wird fast jedem freigegeben. Ein Prepaid Konto ist in unseren Augen eine sehr gute Alternative. Man ladet einen kleinen Betrag auf sein Prepaid Konto (Meistens ab 10€) und  kann darüber anschließend vollwertige Allnet-Flat Verträge abschließen.

Viele Handy-Deals Anbieter bieten mittlerweile günstigere Tarife als die Netzanbieter an. Beispielsweise Mobilcom Debitel. Aufgrund der geringeren Overhead Kosten und einer geringeren Auszahlung an seine Handyvertragvermittler, kann Mobilcom Debitel günstigere Konditionen anbieten, als der Netzanbieter selber, obwohl Mobilcom Debitel das Netz der großen 3 Anbieter nutzt.

Auch Seiten wie handyflash oder modeo sind derzeit einer der Top-Tarifanbieter im Internet. Deren Angebote basieren größten Teils auf Mobilcom Debitel Tarifen. Kein wunder, denn MD ist seit geraumer Zeit Investor der Firma Motion TM, zu der auch Modeo angehört.

Im Großen und Ganzen kann jedermann ein günstiges Smartphone inklusive einer vollwertigen Allnet-Flatrate ergattern. In unseren Augen ist dies auch nicht mal so schwer. Für viele wird es allerdings nur ein großer zeitlicher Aufwand sein.